St. Josef - Reisenbach

Die Pfarrkiche

St. Josef in Reisenbach wurde 1926 erbaut.
Hier können Sie sich umsehen (öffnet in neuem Fenster). ein blick durch die Kirche

Tagebuch (✝ Josef Meier)

Aus meinem Tagebuch


 
 
 

 

Josef

Darstellung

Männliche bärtige Gestalt mit Heiligenschein in dunkelbraunem knöchellangem Gewand mit hellbrauner Schürze;
in der rechten Hand eine bis zum Boden reichende silberfarbene Säge haltend;
mit der linken Hand umfasst er das goldblonde Haar eines kleinen Jungen in weißem knielangem Gewand,
der in seiner Rechten einen Lilienstrauß hält.

zum Leben

Joseph/Josef stammte aus Davids Geschlecht. Er lebte in Nazareth als Zimmermann.
Nachdem er sich mit Maria verlobt hatte; geschah an ihr das Geheimnis der wunderbaren Empfängnis.
Joseph wollte Maria wegen vermeintlicher Untreue in der Stille entlassen, doch im Traume über das Geheimnis unterrichtet,
führte er Maria heim, ohne aber die eheliche Gemeinschaft mit ihr aufzunehmen.
Nach der Geburt zu Bethlehem gab er dem Kind den Namen Jesus und floh nach der Darstellung im Tempel mit Maria und dem Kind nach Ägypten.
Nach dem Tod des Herodes kehrte er zurück und ließ sich in Nazareth nieder.
Als Jesus zwölf Jahre alt war, pilgerte Joseph mit seiner Familie Zum Osterfest nach Jerusalem.
Zwischen dieser Wallfahrt und dem öffentlichen Auftreten von Jesus wird Joseph gestorben sein, da er in den Evangelien nicht mehr genannt ist.

Festtage

19. März (Hochfest) 1. Mai (Joseph, der Arbeiter)

Gemeinde-Team

Unser Gemeinde-Team


Gemeindeteam

Das Team

setzt sich zusammen aus:
C. Baumann
M. Brenneis
M. Rechner
E. Pierone
 

Aktuelles

Das Reisenbacher Gemindeteam hat den Vorschlag der Erzdiözese aufgenommen
Aktion Mut-Mach-Tüte und sich ander Aktion "Mutmachtüte" beteiligt.
Passend zu Ostern hat M. B. den Tüten einen schönen Hasenlook verpasst.
Gefüllt mit Tee, Lavendelsäckchen, Ausmalbild, Handschmeichler und mehr
konnten 40 Tüten nach der Kreuzwegandacht am Karfreitag von den Kirchgängern mitgenommen werden
oder wurden anschließend den Alleinstehenden, Kranken und Älteren an die Tür gebracht.
 
Für unsere Ministranten wurden Osternester vorbereitet.
Osternest der Minis Alle haben sich gefreut und mit einem Lächeln Ihr Geschenk entgegengenommen.

Glocken

Unsere drei Glocken

Sie sollten schon Weihnachten 1928 läuten.
Nach langem Warten brachte sie das Auto am 15. Juni 1929 – 5 Tage, bevor der Bischof zur Kirchweihe kam.
Montag, den 16. Juni wurden sie nach dem Amt von Herrn Pfarrer Menninger geweiht.
Glockenweihe

Die kleine Glocke

Efeukranz, Bild der Heiligen Familie. mittlere Glocke

Die mittlere Glocke

Efeukranz, Bild des hl. Josef. Ora pro nobis.

Die große Glocke

Trauben mit Laub, Bild der Muttergottes. St. Maria, ora pro nobis.
Reisenbacher Wappen.
grosse Glocke

Impressum

Impressum

Simon Rechner
Kirchstraße 20
69427 Mudau - Reisenbach
Deutschland

Kontaktmöglichkeiten

Kontaktformular: https://www.reisenbach.de/#kontakt
Seelsorgeeinheit Mudau: https://www.seelsorgeeinheit-mudau.de/

Haftungs- und Schutzrechtshinweise

Haftungsausschluss:

Die Inhalte dieses Onlineangebotes wurden sorgfältig und nach unserem aktuellen Kenntnisstand erstellt, dienen jedoch nur der Information und entfalten keine rechtlich bindende Wirkung, sofern es sich nicht um gesetzlich verpflichtende Informationen (z.B. das Impressum, die Datenschutzerklärung, AGB oder verpflichtende Belehrungen von Verbrauchern) handelt. Wir behalten uns vor, die Inhalte vollständig oder teilweise zu ändern oder zu löschen, soweit vertragliche Verpflichtungen unberührt bleiben. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

Links auf fremde Webseiten

Inhalte fremder Webseiten, auf die wir direkt oder indirekt verweisen, liegen außerhalb unseres Verantwortungsbereiches und machen wir uns nicht zu Eigen. Für alle Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung der in den verlinkten Webseiten aufrufbaren Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der verlinkten Webseiten.

Urheberrechte und Markenrechte:

Alle auf dieser Website dargestellten Inhalte, wie Texte, Fotografien, Grafiken, Marken und Warenzeichen sind durch die jeweiligen Schutzrechte (Urheberrechte, Markenrechte) geschützt. Die Verwendung, Vervielfältigung usw. unterliegen unseren Rechten oder den Rechten der jeweiligen Urheber bzw. Rechteverwalter.

Hinweise auf Rechtsverstöße:

Sollten Sie innerhalb unseres Internetauftritts Rechtsverstöße bemerken, bitten wir Sie uns auf diese hinzuweisen. Wir werden rechtswidrige Inhalte und Links nach Kenntnisnahme unverzüglich entfernen.

Erstellt mit kostenlosem Datenschutz-Generator.de von Dr. Thomas Schwenke

Quellenangabe

Fussnoten

(Quellenverzeichniss)

  1. - ✝ Josef Meier zur Verfügung gestellt von seiner Schwester J. Rögner
  2. - Pfr. Klaus Vornberger : https://www.seelsorgeeinheit-mudau.de
  3. - ✝ Josef Meier zur Verfügung gestellt von seiner Schwester J. Rögner